Eine Demo anfordern
Zurück

Dank der Zusammenarbeit von Hyundai & We Drive Solar, Utrecht die erste bidirektionale Region der Welt.

In Anwesenheit von Staatssekretärin Stientje van Veldhoven, Stadtrat Eelco Eerenberg und Stellvertreter Huib van Essen unterzeichnet Hyundai heute Morgen eine Zusammenarbeit mit strategischen Partnern, um Utrecht zur ersten Region der Welt mit einem bidirektionalen Ökosystem zu machen. Dabei werden die Batterien in Elektroautos in großem Umfang zur Speicherung nachhaltiger Energie eingesetzt.

Vor zwei Jahren wurde in Utrecht in Anwesenheit von König Willem Alexander die erste bidirektionale öffentliche Ladestation in Betrieb genommen. Mittlerweile gibt es in der Stadt und in der Region fast 500 Ladestationen, an denen Autos nicht nur nachhaltig aufgeladen, sondern auch entladen werden können. Damit ist Utrecht die erste Stadt und Region mit einem großen Netz bidirektionaler Ladestationen.

Das Ziel von We Drive Solar und seinen Partnern ist es, das Energie- und Mobilitätssystem der Zukunft in Utrecht zu realisieren: Hunderte von gemeinsam genutzten Elektroautos, die für saubere Luft und weniger Autos auf den Straßen sorgen und den Puffer für die großflächige Anwendung von Solar- und Windenergie in der Region bilden.

Aufgrund seiner einzigartigen Position und seines Wissens auf dem Gebiet des bidirektionalen Ladens hat Hyundai Utrecht ausgewählt, um sein erstes bidirektionales Serienfahrzeug zu testen und in großem Maßstab einzusetzen: den IONIQ 5. Der IONIQ 5 verfügt über eine bidirektionale Ladetechnologie an Bord, die zunächst in Utrecht eingesetzt wird.

Utrechts Ziel ist es, die erste bidirektionale Stadt und Region der Welt zu werden. Dies ist durch eine einzigartige Zusammenarbeit von Parteien in We Drive Solar möglich:

  • ElaadNL zur Standardisierung und Einbettung der richtigen Protokolle.
  • Last Mile Solutions zur Softwaresteuerung der Ladestationen.
  • Nieuwe Weme und Siers für die Produktion und Installation der Ladestationen.
  • Utrecht Sustainability Institute zur wissenschaftlichen Validierung des Ökosystems.
  • Stedin für die Integration des bidirektionalen Ladens in das Stromnetz.
  • Entwickler MRP und Ballast Nedam Development für den großflächigen Einsatz von bidirektionalen geteilten Elektrofahrzeugen im neuen, gesunden und grünen Stadtviertel Cartesius.
  • Heijmans für den Einsatz bidirektionaler geteilter Fahrzeuge in verschiedenen Projekten in der Region, darunter Leidsche RijnCentrum und Leusden.
  • Koolen Industries für eine deutliche Steigerung der Anzahl bidirektionaler geteilter Fahrzeuge.
  • s.r. Nederland für die Realisierung des größten bidirektionalen Ladeplatzes der Welt.
  • GoodMoovs für die Verknüpfung der Carsharing-Plattform und -App mit bidirektionalem Laden.
  • Die Stadt und Region Utrecht durch die Installation von öffentlichen bidirektionalen Ladestationen.

Eric van Voorden, CEO vo Last Mile Solutions: „Wir sind glücklich und stolz, Teil dieser Zusammenarbeit zu sein, um Utrecht zur ersten bidirektionalen Region der Welt zu machen.

Vor dem Sommer testen Hyundai und We Drive Solar das bidirektionale Laden an den Ladestationen in Utrecht und arrangieren die Integration in das Carsharing-System von We Drive Solar. Nach dem Sommer folgt der erste Einsatz einer großen Anzahl von IONIQ 5 in Utrecht. Anfang 2022 wird das System in Utrecht auf 150 bidirektionale geteilte Fahrzeuge aufgestockt.

Dank der Zusammenarbeit von Hyundai & We Drive Solar, Utrecht die erste bidirektionale Region der Welt. - Last Mile Solutions
Weitere Blog
Last Mile Solutions gewinnt zusammen mit ENGIE Ausschreibung in Rotterdam
Last Mile Solutions gewinnt zusammen mit ENGIE Ausschreibung in Rotterdam
Weiterlesen
Preistransparenz über die App
Preistransparenz über die App
Weiterlesen
Intelligente Laden (Smart Charging): die Lösung liegt im Problem
Intelligente Laden (Smart Charging): die Lösung liegt im Problem
Weiterlesen
Dynaf - Vertreter für Last Mile Solutions in der Karibik
Dynaf - Vertreter für Last Mile Solutions in der Karibik
Weiterlesen
Last Mile Solutions ernennt Heiner Sprunk zum Country Director Germany
Last Mile Solutions ernennt Heiner Sprunk zum Country Director Germany
Weiterlesen
Viel Geld sparen mit KI, Smart Charging und variablen Strompreisen
Viel Geld sparen mit KI, Smart Charging und variablen Strompreisen
Weiterlesen
Last Mile Solutions geht eine Partnerschaft für internationales Wachstum ein
Last Mile Solutions geht eine Partnerschaft für internationales Wachstum ein
Weiterlesen
Last Mile Solutions eröffnet in Berlin ein neues Büro
Last Mile Solutions eröffnet in Berlin ein neues Büro
Weiterlesen
LodderEV wählt Last Mile Solutions, um das Wachstum in Europa auszubauen
LodderEV wählt Last Mile Solutions, um das Wachstum in Europa auszubauen
Weiterlesen
E-Mobilitäts-Ökosystem
E-Mobilitäts-Ökosystem
Weiterlesen
Urlaubsratgeber - Laden in Europa
Urlaubsratgeber - Laden in Europa
Weiterlesen
Stadt Rotterdam, Streetplug und Last Mile Solutions betreiben Pilotprojekt mit unterirdischer Ladestation
Stadt Rotterdam, Streetplug und Last Mile Solutions betreiben Pilotprojekt mit unterirdischer Ladestation
Weiterlesen